Markt

Krones bleibt auf Wachstumskurs

11.11.2005

Anzeige

Mit 1341,6 Mio. Euro verzeichnete Krones beim Auftragseingang in den ersten drei Quartalen ein Plus von 11,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Allein auf der Drinktec im September in München erhielt der Konzern Bestellungen in Höhe von rund 120 Mio. Euro. Der Umsatz lag nach neun Monaten mit 1207,1 Mio. Euro um 8,7 % über dem des Vorjahreszeitraums. Beim Auftragsbestand, der zum Stichtag 30. September 783,5 Mio. Euro betrug, wurde der Vorjahreswert um 11,3 % übertroffen.


Auf Grund des andauernden und verschärften Preiskampfs blieb der Gewinn nach Steuern für die ersten neun Monate dagegen mit 45,4 Mio. Euro um 2,6 % unter dem Vorjahreswert. Dennoch geht das Unternehmen von einem durch ein starkes viertes Quartal gegenüber dem Vorjahr leicht verbesserten Überschuss für das Geschäftsjahr 2005 aus.


Die Zukunft betrachtet Krones mit Zuversicht. Strategisch und von den Geschäftsprozessen her sei man sehr gut aufgestellt. Die Märkte wachsen und in den Bereichen Kunststoff, Aseptik und Prozesstechnik liegen weitere Potenziale. Unvorhersehbar sei allerdings die weitere Entwicklung im Wettbewerbsumfeld. Mit der Übernahme von Simonazzi durch die Tetra Laval/Sidel-Gruppe habe der über den Preis geführte Kampf um Marktanteile eine neue Dimension erreicht.

Anzeige
Loader-Icon