Markt

Krones erwirbt Rechte an TripleS Etikettiertechnik

20.04.2010 Die Krones AG, Neutraubling, hat einen Vertrag mit der kanadischen CCL Industries zur Entwicklung und weltweiten Vermarktung von Etikettiertechnik für TripleS Stretch-Sleeve-Folien unterzeichnet.

Anzeige
Krones erwirbt Rechte an TripleS Etikettiertechnik

TripleS Sleeves eignen sich besonders gut für individuell gestaltete Behälter mit ausgeprägter Formgebung (Bild: Krones)

TripleS ist eine von CCL speziell entwickelte Stretch-Sleevefolie, die eine extrem hohe Elastizität aufweist und konturierte Behälter vollflächig dekoriert, vergleichbar mit konventionellen Schrumpfsleeveanwendungen. Die Stretch-Fähigkeit der TripleS-Folie ist mit 55 Prozent mehr als doppelt so hoch wie bei herkömmlichen Stretch-Sleeve-Folien, die sich im Bereich von 20 Prozent bewegen. Die TripleS Sleeves sind deshalb kleiner und benötigen demzufolge weniger Material. Außerdem ist kein Schrumpftunnel mehr nötig, da sich TripleS aufgrund deren Elastizität und Rückstellfähigkeit an die Flaschenkonturen anpasst. TripleS Sleeves eignen sich besonders gut für individuell gestaltete Behälter mit ausgeprägter Formgebung. Dies bringt vielfältige Vorteile in der Praxis. TripleS reduziert darüber hinaus mit ihren Eigenschaften als recyclebare Behälterausstattung die CO2-Bilanz und trägt spürbar zur Kosteneffizienz der Betriebe bei. Krones entwickelt derzeit eine neue Etikettiermaschine speziell für TripleS Sleeves, die Ende 2010 dem Markt zur Verfügung stehen wird.

 

 

Anzeige
Loader-Icon