Markt

Krones setzt Wachstumskurs fort

09.08.2005

Anzeige

Krones hat seinen Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2005 wie geplant fortgesetzt. Der Hersteller von Getränkeabfüllanlagen und Verpackungsmaschinen verzeichnete bei den Auftragseingängen mit 837,9 Mio. Euro ein Plus von 6,8 % gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Die Umsatzerlöse stiegen um 6,5 % auf 820,6 Mio. Euro, und der Auftragsbestand zum 30. Juni lag mit 666,3 Mio. Euro um 5,9 % über dem Vorjahreswert. Weitere Wachstumsimpulse erwartet das Unternehmen von der Drinktec im September in München.


Das vom Konzern in den ersten sechs Monaten des Jahres erwirtschaftete Ergebnis nach Steuern übertraf mit 36,5 Mio. Euro den Vorjahreswert um 2,8 %. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit hat sich um -9,8 % auf 53,5 Mio. Euro reduziert. Die Ursache dafür lag zu einem guten Teil in einem verlustträchtigen Großauftrag eines Tochterunternehmens. Im Kernbereich, der Anlagentechnik, erzielte das Unternehmen hingegen mit einem Vor-Steuer-Ergebnis von 55,9 Mio. Euro eine Umsatzrendite von 8,0 %.


Für das Gesamtjahr rechnet die Geschäftsleitung nach wie vor mit einer Umsatzsteigerung von 5 bis 10 %, beim Gewinn wird eine weitere Steigerung angestrebt. Mit dem begonnenen Umbau in der Prozesstechnik und der Integration der früheren Tochtergesellschaft Steinecker seien die Voraussetzungen für künftig schlankere und effizientere Prozessabläufe und für eine Risikominimierung geschaffen worden.

Anzeige
Loader-Icon