Markt

Kühlauflieger für Pharmatransporte zertifiziert

30.05.2012 Pharmaserv aus Marburg, ein unabhängiges Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, hat den temperatur-geführten Sattelkoffer S.KO Cool von Schmitz Cargobull aus Horstmar zertifiziert. Dieses Zertifikat dient dem Transportunternehmer als Nachweis für eine hohe Produktqualität und Transportsicherheit.

Anzeige

Der Geschäftsführer des Transportunternehmens Swift-Logistik, Hermann Molitor (Dritter von links) mit dem allerersten Zertifikat für den Kühlauflieger S.KO Cool von Schmitz Cargobull (Bild: Schmitz Cargobull)

Erster Kunde und Begleiter des zweiwöchigen Zertifizierungsverfahrens ist das Transportunternehmen Swift-Logistik aus Langenfeld. Der Zertifizierungsprozess fand im Schmitz Cargobull-Produktionswerk für Sattelkoffer in Vreden statt. In 14 Tagen wurde der von dem Transportunternehmen und mit TrailerConnect ausgestattete Trailer S.KO Cool unter härtesten Bedingungen getestet. Dabei wurde das Fahrzeug, das Kühlgerät und die Ausstattungsdetails im hauseigenen Kühltunnel Temperaturunterschieden von – 25 bis + 35 Grad ausgesetzt. Für die ununterbrochene Überwachung und Kontrolle der Kühldaten hat Pharmaserv insgesamt 24 Datalogger an unterschiedlichen Stellen im Fahrzeug platziert. Zusätzlich erfolge eine permanente, externe Überwachung über das TrailerConnect-Portal. Resultat: Die von Pharmaserv vorgegebenen Werte, wie zum Beispiel ein guter Isolierwert des Aufbaus, eine homogene Temperaturverteilung, besondere hygienische Anforderungen bei der Materialauswahl und Verarbeitung, wurden einwandfrei eingehalten. „Eine Trailer-Telematik wie Trailer-Connect ist zur Zeit noch kein Anforderungsbestandteil des Zertifikats“, so Holger Stauß, Leiter DKD-Kalibrierlabor von Pharmaserv. „Allerdings sind wir von den Einsatz- und Auswertungsmöglichkeiten überzeugt und prüfen zurzeit die Aufnahme“.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon