Prozesssicherheit und zeit gewinnen

Kugelhahn VZBA

26.11.2012 Mit einbaufertig vormontierten Kugelhähnen im System gewinnen Anwender von der Wasserbehandlung über die Chemie- und Pharmatechnik bis hin zur Nahrungsmittelverarbeitung Prozesssicherheit und sparen auch noch Zeit. Ein Beispiel dafür sind die Kugelhahn-Antriebseinheiten der Antriebe DFPB und DAPS mit 2- und 3-Wege-Kugelhähnen VZBA.

Anzeige
Bild für Post 82195

2-Wege-Kugelhahn zur Auslegung von Antriebseinheiten (Bild: Festo)

Für Luft, gasförmige und flüssige Medien bietet der 2-Wege-Kugelhahn vollen Durchgang für hohe Durchflüsse. Über Anschweißenden kann der Kugelhahn aus Edelstahl oder beschichtetem Messing sogar mit einem Behälter verbunden werden. In Messingausführung sind Betriebsdrücke bis 40 bar möglich, in Edelstahl sogar 63 bar. Mit 3-Wege-Funktion gibt es den VZBA mit L- oder T-Bohrung. Mit der L-Bohrung können Anwender zwei Medienkreisläufe über einen Kugelhahn schalten. Mit einer T-Bohrung sind Mischprozesse möglich – allerdings nicht überschneidungsfrei.

Kugelhahn 1306pf909

Anzeige
Loader-Icon