Markt

Labtec kommt unter Tesa-Dach

27.11.2008 Tesa hat die Labtec Gesellschaft für technologische Forschung und Entwicklung gekauft. Das Unternehmen aus Langenfeld/Nordrhein-Westfalen wird zukünftig als 100-prozentige Tesa-Tochter geführt. Das Team umfasst derzeit 30 Mitarbeiter, zumeist aus dem naturwissenschaftlichen Bereich. „Labtec erweitert Tesas Kompetenz im Bereich selbstklebender Systemlösungen für die Gesundheitsindustrie“, erläutert Industrievorstand Dr. Robert Gereke. Mit der Akquisition setze man die Strategie

Anzeige

Tesa hat die Labtec Gesellschaft für technologische Forschung und Entwicklung gekauft. Das Unternehmen aus Langenfeld/Nordrhein-Westfalen wird zukünftig als 100-prozentige Tesa-Tochter geführt. Das Team umfasst derzeit 30 Mitarbeiter, zumeist aus dem naturwissenschaftlichen Bereich. „Labtec erweitert Tesas Kompetenz im Bereich selbstklebender Systemlösungen für die Gesundheitsindustrie“, erläutert Industrievorstand Dr. Robert Gereke. Mit der Akquisition setze man die Strategie fort, besonders ertragreiche Zukunftsmärkte zu erschließen.

Labtec führt Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie Auftragsentwicklungen für Firmen aus der Pharmaindustrie durch. Dabei hat sich das Unternehmen unter anderem auf arzneimittelhaltige Pflasterprodukte, sogenannte Transdermale Therapeutische Systeme (TTS), spezialisiert, die den Wirkstoff über die Haut in das darunter liegende Gewebe und die Blutgefäße abgeben. TTS werden seit rund zwei Jahrzehnten eingesetzt, aber erst in den letzten Jahren machen neue Technologien immer mehr Wirkstoffe für diese Darreichungsform verfügbar. Experten schätzen deshalb das Wachstum des TTS-Markts auf jährlich mehr als 10 Prozent.

Die Kompetenzfelder von Tesa und Labtec ergänzen sich insbesondere im Bereich der Entwicklung beschichteter Therapiesysteme, die Polymerchemie und medizinische Expertise miteinander kombinieren. Tesa stellt hierfür Technologien zur Herstellung der Klebmassen sowie deren Beschichtung auf geeignete Trägermaterialien zur Verfügung, die höchste Anforderungen an Reinheit und Präzision erfüllen müssen.

Loader-Icon