Markt

Lanxess übernimmt „Clean and Disinfect“ von Chemours

26.04.2016 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess übernimmt für 210 Mio. Euro das Spezialitätengeschäft für Desinfektions- und Hygienelösungen des US-amerikanischen Chemiekonzerns Chemours. Die Transaktion wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2016 vollzogen.

Anzeige
Lanxess übernimmt

Lanxess übernimmt Spezialitätengeschäft für Desinfektions- und Hygienelösungen von Chemours. (Bild: Vladyslav Bashutskyy – Fotolia)

Der Geschäftbereich umfasst verschiedene Wirkstoffe und Spezialchemikalien, insbesondere für Desinfektions- und Hygienelösungen. Beide Unternehmen haben nun eine Vereinbarung für die Übernahme des Geschäfts unterzeichnet. Sie unterliegt noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Der akquirierte Bereich soll voraussichtlich einen jährlichen EBITDA-
Beitrag von etwa 20 Mio. Euro liefern. 2015 erwirtschaftete „Clean and Disinfect“ einen Umsatz von rund 100 Mio. Euro, etwa die Hälfte davon in Nordamerika. Durch Synergie-Effekte wird mit einer Erhöhung des jährliche EBITDA-Beitrags bis zum Jahr 2020 schrittweise auf rund 30 Mio. Euro gerechnet. Die Eingliederung erfolgt in die Business Unit Material Protection Products des Unternehmens.

Die Pressemeldung des Konzerns finden Sie hier.

Anzeige
Loader-Icon