Prozesssicherheit optimieren

Leervialprüfsystem Vinspechealthcare

22.06.2015 Injektionsflaschen müssen vor der Abfüllung gereinigt, getrocknet und sterilisiert werden. Diese Vorgänge sind materialbelastend. Hier stellt Vitronic mit dem Leervial-Prüfsystem Vinspechealthcare sicher, dass nur einwandfreie Vials mit Produkt befüllt werden. So wird Anlagenstillstand, zum Beispiel bei Glasbruch vermieden und Ausschuss in späteren Prozessschritten reduziert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • vermeidet Anlagenstillstand
  • reduziert Kosten
  • lückenloser Prüfbereich
Leervialprüfsystem 1506pf917
Bild für Post 91675

Leervialprüfung optimert Prozesskosten und -sicherheit (Bild: Vitronic)

Gerade bei teuren und hochwertigen Pharmazeutika bedeutet es eine signifikante Kostenreduktion und Ressourcenschonung. Die Umsetzung der neuen Lösung erfolgt in einem modularen Aufbau aus einer Boden- und einer Seitenprüfstation. Die Stationen gewährleisten bei gleichzeitigem Einsatz einen lückenlosen, sich überlappenden Prüfbereich. Ein Beleuchtungs- sowie Multibildaufnahmekonzept detektiert sicher Glasfehler und Partikel. Das Prüfsystem ist in neue aber auch in bestehende Anlagen integrierbar und prüft Injektionsflaschen mit einem Durchmesser von 16 bis 43 mm und einer Flaschenhöhe von 34 bis 73 mm bei gleichbleibender Schärfe. Geprüft werden inline in Serie bis zu 6 Vials/s.

 

Anzeige
Loader-Icon