Veranstaltung bei der TAE

Legionellen in und aus Rückkühlwerken

11.01.2017 Legionellen sind in Rückkühlwerken ein ernstzunehmendes Problem. Ein noch im Januar in Esslingen stattfindendes Seminar soll nicht nur Grundlagen zu Biofilmen in Rückkühlwerken vermitteln, sondern auch den Ursachen der Epidemie in Ulm auf den Grund gehen.

Anzeige

Das Seminar, das am 25. und 26. Januar an der Technischen Akademie Esslingen stattfinden wird, vermittlet Grundlagen der Ökologie der Legionellen und behandelt  hygienische und medizinische Aspekte der Legionellose. Anhand der Legionellen-Epidemie am Jahreswechsel 2009/10 in Ulm, bei der sechs Menschen starben und 53 ernsthaft erkrankt waren, wird dargestellt, wie es zur zum Legionellenausbruch bei einem neu gebauten Rückkühlwerk kommen konnte.

Wie sich solche Systeme sanieren lassen, wie Gefährdungsanalyseund  Gefährdungsbeurteilung erfolgen und wie Maßnahmenplänen für Rückkühlsysteme aufgestellt werden, wird in der Veranstaltung ebenfalls dargestellt.

Das Programm und die Referentenliste des Seminars, das von Prof. Dr. Peter Michael Kunz geleitet wird, finden Sie hier.

(as)

Anzeige
Loader-Icon