Markt

Lewa-Nikkiso übernimmt Anlagenbauer IPT in USA

03.05.2013 Ende März 2013 hat der Pumpenhersteller Lewa-Nikkiso America den Prozessanlagenbauer Integrated Process Technologies (IPT) in Devens, USA, übernommen. IPT arbeitet als Generalauftragnehmer bei kundenspezifischen Projekten in der Pharmazie und Biotechnologie.

Anzeige

Der Pumpenhersteller Lewa-Nikkiso America hat den Biotech-Prozessanlagenbauer Integrated Process Technologies in Devens, USA, übernommen (Bild: Sebastian Kaulitzki-Fotolia)

Seit dem Jahr 2008 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen IPT und der amerikanischen Tochtergesellschaft von Lewa. Diese Partnerschaft verschaffte dem Hersteller von Dosier- und Prozess-Membranpumpen Zugang zu den Märkten für Downstream-Anlagen in der nordamerikanischen Biopharmaindustrie.

Seit dem Jahr 2000 konzentriert sich IPT auf einen OEM-Kundenstamm und Endanwender im Bereich Life Sciences. Das breit gefächerte prozesstechnische Know-how von IPT umfasst das gesamte Wissen zum Lebenszyklus bei Upstream- und Downstream- Prozessen sowie bei hochreinen Betriebsmedien. Zudem verfügt der Anlagenbauer über spezielles Know-how bei der Systemintegration mechanischer und automatisierungstechnischer Anlagen. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen beschäftigt 71 Angestellte und erzielt einen Jahresumsatz von 14 Mio. US-Dollar.

„Die Übernahme von IPT soll die bereits vorhandene Kompetenz von Lewa-Nikkiso auf diesem Feld komplettieren und den Unternehmenswert der Gruppe erhöhen“, erklärt Naota Shikano, Geschäftsführer von Lewa. „Gemeinsam wollen wir weltweit im Pharma- und Biotechnologiemarkt agieren und eine neue Generation von Downstream-Anlagen entwickeln, bei denen wir das technologische Know-how von Lewa-Nikkiso in der Fluidtechnik nutzen.“

(dw)

Anzeige
Loader-Icon