Markt

Lilly schließt Alnara-Acquisition ab

27.07.2010 Eli Lilly and Company hat den Erwerb von Alnara Pharmaceuticals, ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das Protein-Therapeutika zur Behandlung von Stoffwechselerkrankungen entwickelt, abgeschlossen.

Anzeige
Lilly schließt Alnara-Acquisition ab

Die Transaktion war Anfang Juli erstmals verkündet worden und hat die Zustimmung der Alnara-Aktionäre und die Genehmigung nach dem Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act erhalten. Über alle anderen Bedingungen hat man sich ebenfalls geeinigt.

Die Vereinbarung besagt, dass Lilly alle ausstehenden Aktien von Alnara für eine Vorauszahlung von 180 Mio. US-Dollar übernimmt, vorbehaltlich einer Anpassung an den aktuellen Kurs. Den Alnara-Aktionären stehen darüber hinaus zusätzliche Zahlungen von 200 Mio. US-Dollar für potentielle regulatorische und kommerzielle künftige Meilensteine zu. Die Auswirkung der Akquisition wird sich in Lillys Zahlen zum 3. Quartal 2010 niederschlagen.

Alnaras Hauptprodukt in der Entwicklung ist Liprotamase, eine Pankreas-Enzym-Ersatztherapie (PERT). Liprotamase wird derzeit von der US Food and Drug Administration zur Behandlung der exokrinen Pankreasinsuffizienz (EPI) geprüft.

 

 

Anzeige
Loader-Icon