Markt

Lonza baut neues F&E-Zentrum in China

20.12.2004

Anzeige

Lonza stärkt ihre Position in China mit dem Aufbau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums in Guangzhou. Das „Lonza Guangzhou Research and Development Center“ konzentriert sich auf die Forschung und Entwicklung von Wirkstoffen und Zwischenprodukten im Bereich der chemischen Kundensynthese. Im neuen F&E-Zentrum sind vorerst 10 Mitarbeiter beschäftigt, eine schrittweise Expansion ist für 2005 vorgesehen. Lonza produziert seit 1999 in Guangzhou das B-Vitamin Niacinamid. Gleichzeitig baut das Unternehmen am Standort eine neue Produktionsanlage für Niacinamid, die voraussichtlich im Frühjahr 2005 in Betrieb genommen wird. Derzeit beschäftigt Lonza in China 220 Mitarbeiter.

Anzeige
Loader-Icon