Markt

Lonza investiert in neue Produktionsanlage für L-Carnitin-Produkte

06.04.2010 Lonza will die Produktion von L-Carnitin-Produkten am Standort Nansha in der südchinesischen Profinz Guangdong ausbauen. Die Erweiterung ist Teil der langfristigen Strategie des Unternehmens im Bereich Nahrungsmittel-Zusatzstoffe soll dazu beitragen, die steigende Nachfrage nach L-Carnitin in der Lebensmittel-, Futtermittel-und Pharma-Industrie decken.

Anzeige
Lonza investiert in neue Produktionsanlage für L-Carnitin-Produkte

Die Kapazität soll stufenweise erhöht werden, wobei die erste Phase voraussichtlich bis Ende 2010 in Betrieb gehen wird. Die neue Carnipure- und Carniking-Anlage soll nach ISO 9001, 14001, 22000 und FAMI-QS zertifiziert werden und wird nach dem HACCP-Konzepts realisiert. Das  neue Produktionsverfahren wurde von Lonza-Wissenschaftlern im Schweizer Visp erfunden und ist Patent-geschützt. Im Vergleich zu anderen Verfahren zeichnet sich der Prozess, so das Unternehmen, durch seine positive Umweltbilanz aus.

In Nansha betreibt Lonza derzeit eine voll integrierte Fabrik nach neuestem Stand der Technik für Nicotinates (Vitamin B3) sowie  eine cGMP-Produktion für pharmazeutische Wirkstoffe (API‘s). Darüber hinaus unterstützen 70 Wissenschaftler die Entwicklung vor Ort.

 

Anzeige
Loader-Icon