Markt

Lonza strukturiert die Unternehmensführung um

06.02.2013 Lonza, Basel, hat die Management-Struktur des Unternehmens organsatorisch umgebildet und personell teilweise neu besetzt. Mehrere Geschäftsegmente werden zusammen gelegt und das Management Comittee des Unternehmens ist in ein jetzt 5-köpfiges Executive Committee umbenannt.

Anzeige
Bild für Post 83067

Nach der Umstrukturierung der Führungsorganisation des Unternehmens sollen die organisatorischen Änderungen allmählich im ganzen Unternehmen umgesetzt werden, sagt der Lonza-CEO Richard Ridinger (Bild: Lonza)

Lonza will sich damit besser auf die Zielmärkte konzentrieren und die Effizienz seiner weltweiten Organisationsstruktur verbessern. Das neue Executive Committee besteht aus fünf Mitgliedern: Richard Ridinger als CEO, Toralf Haag als CFO, Marc Funk als CLO, Stephan Kutzer als COO und Beat In-Albon als COO. Im Zusammenhang mit dieser neuen Führungsstruktur sind Jeanne Thoma, Uwe Böhlke und Lukas Utiger von ihren bisherigen Management Committee-Funktionen zurück getreten.

In Übereinstimmung mit den Zielmärkten des Unternehmens werden die Custom Manufacturing- und Bioscience-Sektoren in eine Pharma Market-Gruppe zusammengefasst. Microbial Control and Life Science Ingredients werden zu einem Specialty Ingredients-Marktsegment zusammen gefasst. Die einzelnen Marktsegmente werden durch das gesamte Executive Committee beaufsichtigt, in erster Linie durch Stephan Kutzer und Beat In-Albon.

„Nach diesen Änderungen an der obersten Führungsebene werden wir diese organisatorischen Veränderungen allmählich im ganzen Unternehmen umsetzen“, kommentiert Richard Ridinger. „Wir werden eine schlanke Organisation schaffen, die die Effizienz und Rentabilität verbessert und eine ausgesprochene Marktorientierung hat.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon