Markt

Lonza und Bio*One legen Grundstein für zweite Produktionsanlage in Singapur

11.04.2007

Anzeige

Vor kurzem feierten Lonza Group und der asiatische Investor Bio*One Capital die Grundsteinlegung für ihre Großanlage zur Herstellung kommerzieller Biopharmazeutika auf Basis von Säugetierzellen im Tuas Biomedical Park. Es ist dies die zweite Produktionsanlage für Biopharmazeutika von Lonza in Singapur und die dritte, die das Unternehmen weltweit baut.

Mit dem Bau der Gebäudehülle für die Lonza Biologics Tuas Pte Ltd wurde im Februar die erste Bauphase eingeleitet. In Übereinstimmung mit den Kundenzusagen soll der endgültige Ausbau bis 2011 abgeschlossen und die Anlage in Betrieb genommen werden. Je nach Kundennachfrage werden die Kapitalinvestitionen bis zu 350 Mio. US-$ betragen. Die Anlage soll bis zu vier Bioreaktorlinien mit variablem Fassungsvermögen von je 1000 bis 20000 l umfassen, einschließlich der jeweiligen Reinigungsanlagen.

Anzeige
Loader-Icon