Software vwerbessert Andruckverhalten nach einer Pause

m600 basic mit neuer Software

19.09.2011 Wolke Inks & Printers bringt für sein Drucksystem m600 basic eine neue Software auf den Markt. Die Version 2.5 ist gekennzeichnet durch zahlreiche praktische Features. Dazu gehören Fernbedienbarkeit, Spit-Funktion, die Unterstützung des statischen Datamatrix Codes und der Druck von UPC-A Codes.

Anzeige
m600 basic mit neuer Software

Das Drucksystem m600 basic im Einsatz bei Rotkäppchen Mumm (Bild: Wolke)

Die Limitierung der Barcodefelder sowie der Text-, Zeit- Bitmap- und Zählerfelder entfällt. Zusätzliche Schnittstellenbefehle machen den m600 basic noch effizienter. Den Bedienkomfort erhöhen die Display-Zoomfunktion und der Bildschirmschoner. Mit dem Drucksystem m600 basic werden Produkte und Umverpackungen gekennzeichnet. Daten wie Mindesthaltbarkeitsdatum, Barcodes, 2D-Data-Matrix-Codes, Logos und Chargennummern stellen die Rückverfolgbarkeit und Fälschungssicherheit in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie sicher. Zur neuen Software gehört die Fernbedienbarkeit via TCP/IP, mit der Befehle wie Start/Stopp und das Etiketten-Handling vom PC aus gesteuert werden

Powtech 2011 Halle 5 – 312


Anzeige
Loader-Icon