Mischen bis zum letzten Tropfen

Magnetrührwerk mit Propellerkonstruktion

01.05.2011 Kennzeichen des Magnetrührwerk von Alfa laval ist die schwebende schwebenden Propellerkonstruktion. Der Propeller kann trocken laufen, so dass er effizient mischt, bis der letzte Produkttropfen das Rührwerk verlassen hat, und eine maximale Ausbeute sicherstellt.

Anzeige
Magnetrührwerk mit Propellerkonstruktion

Der schwebende Propeller und die achtflügelige Konstruktion ermöglichen es, in einem extrem großen Drehzahlbereich zu mischen (Bild: Alfa Laval)

Der Propeller schwebt auf einem starken Magnetfeld. Es gibt keinen Kontakt zwischen den Laufflächen, somit entsteht keinerlei Reibung. Dies wiederum bewirkt, dass der Propeller sicher trocken laufen kann, so dass er effizient mischt, bis das Produkt vollständig abgeflossen ist. Die achtflügelige Konstruktion des Propellers ermöglicht ein effizientes Mischen selbst bei sehr geringen Geschwindigkeiten, sodass eine möglichst schonende Produktbehandlung sichergestellt wird. Durch den schwebenden Propeller und das offene Design des Propellers sind diese Rührwerke auch sehr leicht zu reinigen. Die Reinigungslösung kann den Impeller frei durchströmen, so dass Produktrückstände effizient beseitigt werden. Das Reinigungsmedium läuft nach dem Reinigen und Nachspülen vollständig ab.

 

 

Anzeige
Loader-Icon