Pharma-Lösungen für Track & Trace

Markoprint Ijet

21.09.2011 Bluhm Systeme zeigt auf der Powtech auch spezielle Kennzeichnungslösungen für die Pharmaindustrie, mit denen von der Faltschachtel über die Bündel- und Sammelpackung bis zur Palette alle Packungseinheiten gekennzeichnet werden können. Die Tintenstrahldrucker dre Markoprint-ASerie drucken Informationen wie Datamatrix, Haltbarkeitsdaten, Chargennummer etc. in einer Aufösung bis 600 dpi.

Anzeige
Markoprint Ijet

Mit einem Handgriff lässt sich die leere Kartusche beim Markoprint Ijet nach oben herausziehen und die neue mit einem Klick einsetzen Bild: Bluhm

Der kompakte Tintenstrahldrucker Markoprint Ijet mit Hewlett-Packard-Technologie druckt Informationen wie Datamatrix, Haltbarkeitsdaten, Chargennummer etc. mit Geschwindigkeiten von bis zu 240 m/min in höchster Auflösung von 300 dpi. Je nach Anwendung und Auflösung Druckgeschwindigkeiten bis 300 m/min. Eine Pufferfunktion ist verfügbar, aber bei diesem System standardmäßig nicht vorgesehen, weshalb es optimal für die sichere Verarbeitung sensibler Daten geeignet ist. Nicht viel größer als ein Taschenbuch lässt sich der Ijet in jede Verpackungsanlage oder Track & Trace-Anlage integrieren.

Powtech 2011 Halle 9 – 540

 

Anzeige
Loader-Icon