Markt

Mars kauft Großteil der Tiernahrungssparte von Procter & Gamble

11.04.2014 Der US-amerikanische Nahrungsmittelkonzern Mars mit seiner Tierfuttersparte Mars Petcare übernimmt für 2,9 Mrd. US-Dollar, etwa 2,1 Mrd. Euro, die wesentlichen Teile der Tierfutter-Geschäfts von Procter & Gamble (P & G) in Nordamerika, Lateinamerika und anderen ausgewählten Ländern, aber nicht in EU-Ländern.

Anzeige

Der US-Konzern Mars übernimmt wesentliche Teile des weltweiten Tierfutter-Geschäfts von Procter & Gamble. Für sein europäisches Tierfutter-Geschäft sucht P & G noch Käufer (Bild: Procter & Gamble)

Das Geschäft umfasst die Marken Iams, Eukanuba und Natura. Die Transaktion soll in der zweiten Jahreshälfte 2014 abgeschlossen werden.

Die ausgewählten geographischen Regionen der Akquisition machen etwa 80 % des weltweiten Umsatzes von P & G Pet Care aus. Die Vereinbarung beinhaltet eine Option für Mars, das Geschäft in einigen weiteren Ländern zu erwerben. Länder, die nicht in der Transaktion enthalten sind, sind vor allem die EU-Länder. P & G entwickelt dafür alternative Pläne, das Tierfutter-Geschäft in diesen Ländern zu verkaufen.

Der Verkauf des Pet Care-Geschäfts ist für P & G ein wichtiger Schritt, das Portfolio auf die Kerngeschäfte zu konzentrieren. Mars Petcare ist mit seinen Marken Pedigree, Whiskas, Banfield und Royal Canin bereits einer der führenden Hersteller Tiernahrung und Tierpflege-Produkten.

(dw)

Loader-Icon