Vier in einem

Mehrkanalmessgerät Aquis touch S

06.02.2013 Für den wichtigen Zukunftsbereich der Flüssigkeitsanalyse hat Jumo vier Aufgaben in einem einzigen Gerät vereint.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • frei nach- und umrüsten
  • Schutzart IP67
  • flexibel anpassbar
Bild für Post 82904

Mehrkanalmessgerät für die Flüssigkeitsanalyse (Bild: Jumo)

Der Jumo Aquis touch S ist modular aufgebaut. Messeingänge und Schalt-, Digital- oder Analogausgänge können großteils frei nach- und umgerüstet werden. Ein großzügiges Wandaufbaugehäuse mit der Schutzart IP67 erlaubt auch die Installation des Gerätes als Stand-alone-Messzentrale in kleinen, mittleren und großen Prozess-, Wasser- und Umweltanlagen. Mögliche Einsatzgebiete sind aufgrund der hohen flexiblen Anpassbarkeit des Gerätes nahezu überall zu sehen: Trink- und Badewasserüberwachung, Abwasseranlagen – kommunal und industriell -, Prozessanlagen, Kühlturmsteuerung, Ionentauscher, RO-Anlagen, Pharmawasser, CIP-Anlagen usw. Ausnahme: Da keine Atex-Zulassung geplant ist, kann kein Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich erfolgen.

Zur Homepage des Herstellers

Mehrkanalmessgerät 1303pf904

 

Anzeige
Loader-Icon