Hochgenau und schnell

Mehrkomponenten-Dosieranlagen

24.10.2006 Beim Verwiegen und Dosieren stark unterschiedlicher Mengen von Schüttgütern stoßen herkömmliche Behälterwaagen und Schneckendosierer häufig an die Grenzen der geforderten Genauigkeit

Anzeige

Beim Verwiegen und Dosieren stark unterschiedlicher Mengen von Schüttgütern stoßen herkömmliche Behälterwaagen und Schneckendosierer häufig an die Grenzen der geforderten Genauigkeit. Die Mehrkomponenten-Dosieranlagen des Herstellers sind für diese Anforderungen mit einer zusätzlichen Drehbehälterwaage ausgerüstet. Dadurch ergeben sich mehrere Vorteile. Dosiergenauigkeit und -geschwindigkeit sind im Bereich 1:100 regelbar und die Drehbehälterwaage arbeitet im Wiegebereich 1 bis 10 kg auf +/- 1 g genau. Die Förderung geschieht über Vibrationsrinnen, die produktschonend und verschleißfrei arbeiten. Schließlich sind Fördertröge und Drehbehälterwaage leicht zu öffnen und zu demontieren, so dass das Gesamtsystem leicht zu reinigen ist.

Anzeige
Loader-Icon