Markt

Merck: Gesamterlöse steigen im 3. Quartal um 4%

26.10.2011 Die Gesamterlöse der Merck-Gruppe stiegen im 3. Quartal 2011 um 3,8% von 2.438 Mio Euro im Vorjahresquartal auf 2.532 Mio Euro Vor allem die Pharmasparten und die Life-Science-Sparte Merck Millipore haben hierzu stark beigetragen.

Anzeige
Merck: Gesamterlöse steigen im 3. Quartal um 4%

Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA

Wechselkursänderungen schmälerten das Wachstum der Gesamterlöse um 2,2% und Veräußerungen um weitere 0,9%. Bereinigt um diese Effekte ergab sich im Berichtsquartal eine organische Wachstumsrate von 6,9%. „Merck erwirtschaftete in einem herausfordernden Umfeld solide Umsätze im dritten Quartal, hauptsächlich wegen der guten Entwicklungen in den Sparten Merck Serono und Merck Millipore. Das Netto-Ergebnis stieg vor allem dank höherer Umsätze und nicht wiederkehrender Einmaleffekte um 8%. Damit sind wir gut positioniert für das Schlussquartal“, sagte Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA. „Wir treiben den Veränderungsprozess im Unternehmen weiter voran und werden dazu im ersten Halbjahr 2012 weitere Einzelheiten bekannt geben.“

Anzeige
Loader-Icon