Markt

Merck: Oschmann wird Präsident der IFPMA

06.11.2014 Stefan Oschmann, CEO Pharma und Mitglied der Geschäftsleitung von Merck, wurde im Rahmen der 27. Versammlung der IFPMA (International Federation of Pharmaceutical Manufacturers & Associations) in New York zum Präsidenten der IFPMA gewählt. Die Amtszeit von Oschmann, der seit 2012 bereits das Amt des Vizepräsidenten der IFPMA bekleidet, beträgt zwei Jahre. Er folgt auf John Lechleiter, Vorsitzender, Präsident und CEO der Geschäftsleitung von Eli Lilly and Co.

Anzeige
Merck: Oschmann wird Präsident der IFPMA

Oschmann will seine Präsidentschaft unter das Leitthema ‚Accelerating Access‘ stellen (Bild: Merck)

„Ich möchte meine Präsidentschaft unter das Leitthema ‚Accelerating Access‘ stellen, also Beschleunigung des Zugangs zu hochwertigen Gesundheitslösungen für Menschen in Ländern niedrigen bis mittleren Einkommens, um die Herausforderung der Nachhaltigkeit anzugehen“, erklärt Oschmann. „Wir sehen bereits viele Fortschritte bei der Ausweitung des Zugangs zu Gesundheit in diesen Ländern. Der Aufruf zu ‚Beschleunigung des Zugangs‘ zeigt jedoch deutlich, dass immer noch sehr viel zu tun ist, und dass wir nur gemeinsam für dauerhafte Verbesserungen sorgen können.“

Hier finden Sie die vollständige Meldung.

 

Anzeige
Loader-Icon