Markt

Merck Serono erweitert Forschung und Entwicklung in Darmstadt

15.09.2015 Die Merck-Biopharmazie-Sparte Merck Serono will ihre Foschungs- und Entwicklungs-Einrichtung am Standort Darmstadt erweitern. Dazu investiert der Konzern 65 Mio. Euro, die in den Bau eines Laborgebäudes fließen.

Anzeige
Bild für Post 92510

So soll das neue Laborgebäude für Forschung und Entwicklung in Darmstadt aussehen. Die Fertigstellung ist für Herbst 2017 geplant. (Bild: Merck Serono)

Das Laborgebäude soll über 16.000 m² groß sein und neuer Arbeitsplatz für 200 der aktuell angestellten Mitarbeiter werden. Der Grundstein wurde am 11. September 2015 gelegt. Im Herbst 2017 soll das Gebäude bezugsfertig sein. Dann sind dort Labore für die Bereiche Molekulare Pharmakologie, Medizinische Chemie, computergestützte Chemie, Molekulare Interaktionen und Biophysik, Protein-Engineering und Antikörper-Technologien sowie Protein- und Zellwissenschaften ansässig.

(su)

Anzeige
Loader-Icon