Markt

Merck strafft sein Healthcare-Management

17.09.2015 Merck strukturiert um: Der Darmstädter Konzern hat bekannt gegeben, das Führungsteam des Unternehmensbereichs Healthcare reorganisieren zu wollen. Hintergrund ist der Eintritt in eine neue strategische Phase, die dem Bereich zu schnellerem Wachstum verhelfen soll.

Anzeige

Simon Sturge übernimmt im Healthcare Executive Committee die neu geschaffene Funktion des Chief Operating Officer (Bild: Merck)

Ab 30. September 2015 werde der Unternehmensbereich Healthcare vom Healthcare Executive Committee (HEC) geleitet, heißt es in einer Konzernmeldung. Das Führungsteam umfasst demnach vier geschäftsbezogene Funktionen und drei Zentralfunktionen. Es ersetzt das aktuelle Pharma Executive Committee.

Belén Garijo, Mitglied der Merck-Geschäftsleitung und CEO Healthcare übernimmt den Vorsitz des HEC. Simon Sturge, Leiter der Geschäfte Biosimilars und Allergopharma, übernimmt zusätzlich die neu geschaffene Funktion des COO mit Verantwortung für alle Vertriebsregionen und Länder. Zu seinen Verantwortlichkeiten sollen außerdem das Therapiegebiet General Medicine mit Herz-Kreislauf- und Diabetes-Medikamenten sowie die Funktion Global Manufacturing and Supply gehören. Rehan Verjee, derzeit Geschäftsführer in Kanada, soll das HEC als Chief Marketing and Strategy Officer unterstützen und zuständig sein für die globalen Facharzttherapiegebiete Onkologie, Neurologie und Immunologie, Fertilität und Medical Devices sowie für die globale immunonkologische Allianz mit Pfizer und verschiedene strategische Funktionen einschließlich Geschäftsentwicklung. Luciano Rossetti wird weiterhin die Leitung der globalen Forschung & Entwicklung innehaben. Jitinder Saini übernimmt als neues Mitglied Kommittees die neu eingerichtete Rolle des Global Chief of Staff und Leiters des Strategy Realization Office. Weiterhin wird das HEC unterstützt von die Andreas Stickler (Healthcare Controlling), Randall Bradford (Healthcare Human Resources) und Monika Dorda (Healthcare Legal). Uta Kemmerich-Keil wird als CEO Consumer Health auch zukünftig direkt an Belén Garijo berichten.

(su)

Loader-Icon