Markt

Merck übernimmt SmartCells

15.12.2010 Der US-Pharmakonzern Merck & Co. übernimmt SmartCells, ein privates Pharmaunternehmen, das auf dem Gebiet der Insulin-Formulierung tätig ist. Je nach Erreichung regulatorischer Meilensteine in der klinischen Entwicklung könnte die Transaktion ein Volulumen von 500 Mio. USD umfassen.

Anzeige
Merck übernimmt SmartCells

„Die Kontrolle des Blutzuckerspiegels ist eine tägliche Herausforderung für Menschen mit Diabetes“, sagte Nancy Thornberry, Senior Vice President  der Merck Research Laboratories. „Durch die Akquisition von SmartCells erhalten wir innovative Technologie, die es uns ermöglicht, Glucose-responsive Insuline zu entwickeln. Wenn diese Technik für den Einsatz bei Patienten zugelassen wird, könnte dies eine wichtige neue Therapieoption für die Behandlung von Diabetes bieten.“

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Merck alle ausstehenden Aktien von SmartCells übernehmen. Im Gegenzug erhalten die Aktionäre von SmartCells eine Vorauszahlung erhalten und haben nach erreichen der klinischen Entwicklung und regulatorischen Meilensteine für Produkte aus der Transaktion Anspruch auf weitere Zahlungen. Diese könnten insgesamt eine halbe Mrd. US-Dollar erreichen. Die Transakton wurde vom Management von SmartCells einstimmig genehmigt.

Anzeige
Loader-Icon