Markt

Merck und Sigma-Aldrich: Udit Batra wird Leiter vom Life-Science-Bereich

15.04.2015 Udit Batra, derzeit CEO und Präsident von Merck Millipore, soll die Leitung des kombinierten Life-Science-Geschäfts von Merck Millipore und Sigma-Aldrich übernehmen, sobald die Übernahme des Forschungsmaterial-Herstellers abgeschlossen ist.

Anzeige

Udit Batra übernimmt die Leitung des kombinierten Life-Science-Geschäfts von Merck und Sigma-Aldrich, sobald die Übernahme des Zweiteren abgeschlossen ist (Bild: Merck)

Noch steht die geplante 17-Mrd.-US-Dollar-Transaktion (rund 13 Mrd. Euro) unter Vorbehalt: Die Aufsichtsbehörden müssen noch zustimmen. Einen Abschluss erwarten die Unternehmen für Mitte 2015. Erfolgt die im September 2014 bekannt gegebene Übernahme, wäre sie die größte in der Firmengeschichte von Merck. Der Konzern hat sich bereits die kartellrechtliche Freigabe seitens der US-amerikanischen Kartellbehörde FTC, sowie einiger weiterer Zuständigkeitsbereiche gesichert und steht derzeit im Austausch mit den entsprechenden Behörden, um die Transaktion wie geplant abschließen zu können. Im Anschluss an die Platzierung einer Hybridanleihe im Wert von 1,5 Mrd. Euro im Dezember 2014 gab das Unternehmen im März 2015 die Platzierung einer Anleihe im Wert von 4 Mrd. US-Dollar bekannt, um die Transaktion später zu finanzieren.

Udit Batra kam im Jahr 2011 zu Merck, und übernahm Leitung des Consumer-Health-Geschäfts. Zuvor war er bei Novartis Vaccines und Diagnostics als Leiter Global Public Health and Market Access tätig.

Hier finden Sie die P+F-Meldung zur geplanten Übernahme.

(su)

Anzeige
Loader-Icon