Markt

Mesago startet neue Industrieservice-Messe

16.12.2015 Themen des Facility Managements und Industrieservice unter einem Dach verspricht die neue Kongress-Messe Inserv FM, die vom 23. bis 25. Februar 2016 in Frankfurt stattfinden wird. Getragen von den Branchenverbänden Gefma und WVIS will die Frankfurter Messegesellschaft Mesago die sich immer enger verzahnenden Prozesse von Facility Management und Industrieservice abbilden.

Anzeige

Mit dem neuen Messekonzept in Frankfurt reagiert der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt auf die zunehmende Verzahnung beider Branchen und der daraus entstehenden Vorteile für die Kunden. Neben den bestehenden Megatrends Energie und Nachhaltigkeit wird Leitthema der ersten Veranstaltung im kommenden Jahr das Facility Management und Industrieservice in mittelständischen Unternehmen sein.

„Wir müssen Chancen und Perspektiven des Industrieservice noch stärker im Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit verankern. Dies muss oberstes Ziel sein. Nur so können wir sowohl junge Leute als auch gestandene Profis für unsere dynamische Branche begeistern“, erläutert Dr. Lothar Meier, Infraserv Höchst und Vorsitzender des Vorstands des Wirtschaftsverbandes für Industrieservice WVIS.

Besucher finden auf der Inserv FM innovative Ideen und Angebote, wie sie sich durch professionelles Facility Management und professionellen Industrieservice noch stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können und die Kostentransparenz sowie die Qualität und Effizienz ihres Unternehmen oder ihrer Organisation verbessern“, erklärt Johann Thoma, Vorsitzender der Geschäftsführung Mesago Messe Frankfurt.

„Durch die Kooperation mit dem neuen Partner WVIS bietet sich die einmalige Gelegenheit, die sich immer enger verzahnenden Prozesse von Facility Management und Industrieservice auf einer gemeinsamen Messe abzubilden“, so Otto Kajetan Weixler, Vorsitzender der German Facility Management Association Gefma und Vorsitzender der Geschäftsführung der Bilfinger HSG Facility Management über die neue Branchenkooperation.

Dr. Reinhard Maaß, Geschäftsführer WVIS bestätigt: „Der Markt für Industrieservice entlang der gesamten Wertschöpfungskette industrieller Prozesse hat sich rasant entwickelt. Um weitere Effizienzpotentiale zu heben, bedarf es einer engeren Zusammenarbeit aller Serviceanbieter. Die Dienstleistungsbranche wird noch mehr zusammenrücken. Industrieservice, Instandhaltung und Facility Management agieren Hand in Hand“.

Mehr zur neuen Messe finden Sie hier.

(as)

Anzeige
Loader-Icon