Problemloser Einsatz bei CIP-Anforderungen

Metallseparator Quicktron 05 RH

20.04.2011 Die Metallseparatoren für frei fallende Schüttgüter der Baureihe Quicktron 05 RH von Mesutronic bieten neben höchst möglicher Metall-Erkennungsgenauigkeit und automatischer Entfernung aller Arten von Metallfremdkörpern auch höchste Reinheit aller produktberührenden Teile.

Anzeige
Bild für Post 76644

Metallseparator Quicktron 05 RH (Bild: Mesutronic)

Eine neu entwickelte Hygieneklappe sowie die totraumfreie Konstruktion der Förderwege ermöglichen jetzt den problemlosen Einsatz bei CIP-Anforderungen. Gemäß Hygienic-Design ist der Ausbau verschmutzter mechanischer Teile zur Reinigung schnell und ohne Werkzeug möglich. Unsichtbare Verunreinigungen können durch hohe Fließgeschwindigkeiten im Rahmen der CIP-Reinigung beseitigt werden. Die gekapselte Detektorspule ist nicht anfällig gegen elektrische Störfelder und erlaubt dadurch auch den Einbau in Bereichen, die durch elektrische Interferenzen belastet sind. Gas und staubexplosionsgefährdete Förderverfahren verlangen besondere Schutzeinrichtungen, die bei Bedarf durch die Atex-konforme Bauweise dieser Metallseparatoren realisiert werden können. Umfassende Betriebssicherheit während der gesamten Produktion gewährleistet standardmäßig eingebaute Überwachungssysteme der Steuer-, und Bedienelektronik, Ausscheideklappe und Pressluftversorgung.

Interpack 2011  Halle 11 – G 04

Anzeige
Loader-Icon