Markt

Mondelez hat neue Schokoladenkeksfabrik in Ungarn eröffnet

26.09.2014 Die Europa-Organisation von Mondelez International hat bei ihrem Tochterunternehmen Györi Keksz in Székesfehérvár, Ungarn, eine neue Schokoladenkeksfabrik in Betrieb genommen. Das Unternehmen hat dafür etwa 35 Mio. Euro (11 Mrd. Ungarische Forint) investiert.

Anzeige
Mondelez hat neue Schokoladenkeksfabrik in Ungarn eröffnet

„Mondelez International investiert groß, um sicherzustellen, dass die Herstellung seiner Erfolgsmarken auf dem neuesten Stand der Technik erfolgt“, sagte Philip A. Hodges von Mondelez Europe zur offiziellen Eröffnung der Keksfabrik (Bild: Mondelez Europe)

Drei neue Produktionslinien stellen dort Milka- und Cadbury-Schokokekse her, meist für den Export, neuerdings aber auch für den ungarischen Markt. Außerdem wurde ein neues Silo für die Schokolade gebaut sowie das Verpackungs- und Rohmateriallager erweitert. Durch die Investition wurden die Produktionskapazität um 70 % erhöht und mehr als 350 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen. In dem Werk werden außerdem Kekse der Marken Tuc, Lu und Ritz hergestellt.

„Mondelez International investiert groß, um sicherzustellen, dass die Herstellung seiner Erfolgsmarken auf dem neuesten Stand der Technik ist“, sagte Philip A. Hodges, Senior Vice President der Integrated Supply Chain von Mondelez Europe. „Unser Unternehmen hat seit 2012 mehr als 1 Milliarde Dollar weltweit in die Fertigungskapazitäten investiert und wir haben Pläne, noch mehr zu tun“.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon