Markt

Neste Jacobs und National Bioproducts schließen Abkommen

16.01.2013 Die finnische Neste Jacobs in Porvoo und das südafrikanische Plasmafraktionierungsunternehmen National Bioproducts Institute haben eine Service-Vereinbarung über die Produktion, Beratung, Engineering und Ausführung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Plasmafraktionierungsprozessen unterzeichnet.

Anzeige
Neste Jacobs und National Bioproducts schließen Abkommen

Neste Jacobs wird künftig für das südafrikanische National Bioproducts Institute Engineering-, Beschaffungs-, Bau- und Montage-Arbeiten sowie Qualifizierungen und Validierungen durchführen. (Bild: Stephan Morrosch-Fotolia)

Im Rahmen der Vereinbarung wird das finnische Technologie-, Engineering- und Projektmanagement-Unternehmen Engineering-, Beschaffungs-, Bau- und Montage-Arbeiten sowie Qualifizierungen und Validierungen für das südafrikanische Unternehmen durchführen. „Wir sind sehr glücklich, mit dem National Bioproducts Institute zu kooperieren. Die Blutplasmafraktionierung ist ein beträchtlicher und wachsender Teil unseres Geschäfts, und zusammen mit unseren anderen Kernkompetenzen sichert es unser weltweites Wachstum“, sagt der Managing Director von Neste Jacobs, Jarmo Suominen.

„Wir waren sehr zufrieden mit den Lieferungen und Leistungen von Neste Jacobs und auf der Grundlage dieser Erfahrung war das Unternehmen eine natürliche Wahl für uns“, sagt David Stubbings, CEO des National Bioproducts Institute. „Wir wollten einen starken Partner mit solider Erfahrung in der Plasma-Industrie und in dieser Hinsicht Neste Jacobs war unsere erste Wahl.“

(dw)

Anzeige
Loader-Icon