Markt

Nestlé will britischen Medizingeräte-Hersteller übernehmen

01.09.2016 Wie die hungrigen Vögel im Firmenlogo: Nestlé ziehlt auf Wachstum im Gesundheitsgeschäft und will die britische Medizingerätefirma Phagenesis schlucken.

Anzeige
Nestle mit geringerem Wachstum im Geschäftsjahr 2015

Futter für das Medizingeschäft: Nestlé schluckt den Medizingeräte-Hersteller Phagenesis. (Bild: Nestlé)

Besonders passend an der geplanten Übernahme: Die anvisierte Firma habe ein Gerät zum Behandeln von Schluckbeschwerden entwickelt, berichtet Reuters. Der Nahrungsmittel-Konzern aus der Schweiz gab die Pläne zur schrittweisen Übernahme demnach am 01.09.2016 bekannt und leistete bereits eine Vorauszahlung. Weitere Meilensteinzahlungen seien je nach Erfolg der Produktentwicklung bis 2019 möglich. Finanzielle Details gaben die beteiligten Unternehmen nicht bekannt.

(ak)

Anzeige
Loader-Icon