Markt

Neue Herma Etikettiermaschine bei Field Boxmore

25.10.2005

Anzeige

Um Sicherheit auf dem neuesten Stand der Etikettiertechnik bieten zu können, investierte Field Boxmore jetzt in eine neue Herma Etikettierlinie. In einem speziellen Sicherheitsraum werden mit höchster Präzision fälschungssichere Etiketten, Etiketten mit RFID-Technologie und – wie etwa für den italienischen Markt – die so genannten Bollini Ottico (Wertmarken) aufgebracht.


Die Herma Etikettieranlage 652 C ist speziell für die Obenauf- und Bodenetikettierung von quaderförmigen Produkten ausgerichtet. Spezialkameras registrieren und protokollieren die richtige Positionierung des Etiketts. Außerdem wird jedes Etikett durch weitere Kontrollprogramme auf Richtigkeit überprüft; eine automatische Ausschleusung sortiert alle Faltschachteln aus, auf denen das Etikett außerhalb der vereinbarten Toleranzen aufgebracht worden ist.


Mit der neuen Etikettier-Technologie will Field Boxmore Herstellern, Apotheken, Ärzten und Patienten ein Maximum an Verpackungssicherheit bieten. Das Unternehmen produziert am Standort Neu-lsenburg jährlich über 400 Mio. Pharmaverpackungen.

Anzeige
Loader-Icon