Markt

Neues KHS-Technologiezentrum in Dortmund eröffnet

27.12.2007

Anzeige

KHS hat am Unternehmenssitz Dortmund ein neues Technologiezentrum errichtet, das auf zwei Stockwerken über eine Fläche von etwa 1000 m2 verfügt. Der Standort Dortmund gilt innerhalb der KHS-Gruppe als Kompetenzzentrum für Reinigungs- und Pasteurtechnik, Transporttechnik sowie Etikettier- und Inspektionstechnik. Entsprechendes Equipment befindet sich auch im Technologiezentrum.

In dem an ein bestehendes Trainings-Center angebundenen Technologiezentrum werden künftig allgemein zugängliche Veranstaltungen stattfinden. Gleichzeitig besteht hier die Möglichkeit, individuelle Schulungen für einzelne Unternehmen der Getränke-, Food- und Nonfood-Branche durchzuführen. Neben Seminaren, die ganz spezielle Segmente wie beispielsweise Haft-Etikettiertechnik betrachten, sind Schulungen im Angebot, die auf einen allgemeinen Überblick eines bestimmten Bereichs hin ausgelegt sind. Des Weiteren dient das Technologiezentrum als „Erprobungszentrum“. Beabsichtigt ein Unternehmen beispielsweise, eine neue PET-Flasche in das Sortiment einzuführen, kann es hier Testfahrten innerhalb des Transporteur-Rundlaufs zu Transportverhalten, möglicher Transportleistung, Materialbeanspruchung usw. durchführen.

Das Dortmunder Technologiezentrum ergänzt das bestehende Technologiezentrum am KHS-Standort Bad Kreuznach. Dort liegt der Fokus auf den Bereichen Rins-, Füll- und Verschließtechnik für Flaschen und Dosen, Filtration, Getränkemischtechnik, High Gravity Brewing Systeme sowie Kurzzeiterhitzungs- und Entgasungsanlagen.

Anzeige
Loader-Icon