Markt

Neues Werk: Dätwyler investiert in den USA

11.10.2016 Dätwyler stärkt seine Position in den USA, dem größten Pharmamarkt der Welt: Für mehr als 100 Mio. CHF baut Dätwyler im US-Bundesstaat Delaware ein Werk für die Produktion von hochwertigen Elastomerkomponenten für Verabreichungssysteme von injizierbaren Arzneimitteln.

Anzeige
Neues Werk: Dätwyler investiert in den USA

Mit dem Produktions-Standort will Dätwyler ab 2018 seine Kunden in Amerika beliefern. (Bild: Petra Röder – Fotolia)

Der Startschuss für den Bau voraussichtlich Ende 2016 fallen; der Produktionsstart ist für das erste Halbjahr 2018 vorgesehen. Nach vollständiger Inbetriebnahme will das Unternehmen im hoch automatisierten Werk in den USA rund 120 Mitarbeitende beschäftigen.

 

Stärkung der Marktposition im wichtigen US-Pharmamarkt

Dätwyler ist seit 1981 mit einem eigenen Werk in den USA präsent und beliefert von dort amerikanische Health-Care- und Pharmaanbieter. Mit dem Produktionsstandort in Delaware will das Unternehmen seine Position im weltweit größten Pharmamarkt stärken. Das Werk will das Unternehmen nach den eigenen „FirstLine“-Standards konzipieren, bauen und betreiben. Dabei handelt es sich um ein Fertigungskonzept für hochwertige Elastomerkomponenten mit moderner Reinraumtechnologie, automatischen Fertigungszellen, vollautomatischer Kamerainspektion und einem laut Unternehmen einzigartigen Reinigungsprozess. Das Fertigungskonzept übertreffe die höchsten Qualitätsstandards der europäischen und amerikanischen Regulierungsbehörden und ist nach ISO 15378 zertifiziert.

Anzeige
Loader-Icon