Qualität im Griff

NIR-Diodenarray-Spektrometer in der pharmazeutischen Produktionskontrolle

15.05.2003 Meistgelesen zum Thema In der Matrix lesen Nah-Infrarot-Chemical Imaging-AnalyseIm richtigen Verhältnis Homogenität von Pulvermischungen inline überwachenApplikation für Honig Spektrometer NIRLab N-200Empfindlich und effizient Einsatzmöglichkeiten der FT-IR-Technik in der pharmazeutischen Entwicklung und ProduktionBestandteile in „Echtzeit“ erkennen Milaspec NIR-Spektrometer Zur Inline-Prozesskontrolle in der pharmazeutischen Produktion hat sich in den letzten Jahren vor allem die NIR-Spektroskopie im Bereich

Anzeige

Zur Inline-Prozesskontrolle in der pharmazeutischen Produktion hat sich in den letzten Jahren vor allem die NIR-Spektroskopie im Bereich von 800 bis
2500 nm mit der Analyse der Obertöne von Schwingungsabsorptionen bewährt. Mittlerweile erscheint auf dieser Basis sogar eine 100%ige Prozessanalyse von der Identifizierung der Ausgangsstoffe über die Prozesssteuerung bis zur Qualitätskontrolle des Endproduktes durchaus als möglich.

Heftausgabe: Mai 2003
Loader-Icon