Markt

Novartis meldet Wachstum im 3. Quartal

29.10.2014 Pharmahersteller Novartis erzielte im 3. Quartal 2014 ein Wachstum des Nettoumsatzes von 4 Prozent. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 14 Prozent.

Anzeige

Novartis konnte seinen Nettoumsatz um 3. Quartal um 4 Prozent verbessern (Bild: Novartis)

Diese Verbesserungen führt der Konzern vor allem auf sogenannte Wachstumsprodukte zurück, die mit einer Steigerung um 21 Prozent auf nun 4,9 Mrd. USD ein Drittel des Gesamtumsatzes ausmachten. Hierzu gehören unter anderm Gilenya, ein Medikament zur oralen Behandlung multipler Sklerose und Tasgina, das bei der Therapie gegen chronische myeloische Leukämie zum Einsatz kommt. Aber auch die Wachstumsmärkte, angeführt von China, Brasilien und Russland konnten sich mit 13 Prozent deutlich steigern. Nicht zuletzt hatten aber auch die mittlerweile greifenden Programme zur Produktivitätssteigerung einen Anteil an dem positiven Ergebis.

Hier finden Sie den vollständigen Quartalsbericht.

 

Loader-Icon