Markt

Novartis: Sandoz eröffnet Bioinject-Anlage in Österreich

18.09.2015 Sandoz hat in Schaftenau, Österreich, eine Produktions- und Abfüllanlage für Spritzen und Autoinjektoren für seine Biosimilars und die Biopharmazeutika von Novartis in Betrieb genommen. Damit schafft das Unternehmen, das mittlerweile zum Schweizer Pharmakonzern gehört und dort die Generika- und Biosimilars-Sparte übernommen hat, 100 Jobs in Tirol.

Anzeige
Bild für Post 92541

In der Bioinject-Anlage entstehen vorgefüllte Spritzen und Autoinjektoren (Bild: Roxana – Fotolia)

Investiert hat der Konzern rund 150 Mio. Euro in den Bau der sogenannten Bioinject-Fabrik. Pro Minute können dort 18.000 Spritzen vorgefüllt und 100 verpackt werden. Alle Prozesse der Wirkstoffentwicklung und -produktion bis zur Abfüllung, Verpackung und Logistik ließen sich am Standort umsetzen, heißt es in einer Konzernmeldung.

Hier finden Sie die Originalmeldung von Sandoz.

(su)

Anzeige
Loader-Icon