Markt

Novo Nordisk baut Werk in Dänemark

28.06.2011 Das Pharmaunternehmen Novo Nordisk will rund 134 Mio. Euro in den Bau eines neuen Produktionsstandorts in Kalundborg, Dänemark, investieren. Dort sollen ab 2015 Medikamente zur Behandlung von Hämophilie, Wachstumshormone und andere aktuelle sowie geplante Arzneimittel hergestellt werden.

Anzeige
Novo Nordisk baut Werk in Dänemark

Die Baumaßnahmen für die neuen Anlagen sollen am 22. August beginnen und bis 2015 abgeschlossen sein, wobei der Verpackungsbereich schon 2013 fertiggestellt sein soll. Per Valstorp, Senior Vizepräsident Product Supply bei Novo Nordisk, kommentiert: „Wir müssen unsere Produktionskapazitäten steigern, um zukünftigen Bedarf an unseren bereits existierenden Produkten, aber auch solchen in der Entwicklung decken zu können.“

Das betriebsfertige Werk wird die komplette Kette vom Herstellen über Gefriertrocknen und Befüllen bis hin zum Verpacken abdecken. Valstorp fügt hinzu: „Wir haben bereits eine ähnliche Anlage in Gentofte, Dänemark, und konnten so viel Erfahrung in der Herstellung biopharmazeutischer Produkte sammeln. Darum stand es nie zur Diskussion, dass der neue Fabrikstandort Dänemark sein sollte.“ Das Unternehmen plant, an dem Standort in den kommenden drei Jahren zwischen 120 und 150 Arbeitsplätze zu schaffen.

 

Anzeige
Loader-Icon