Markt

Optima: Umsatz in 2013 gesteigert

02.04.2014 Die Optima Gruppe hat das Geschäftsjahr 2013 mit einem Umsatzanstieg auf über 300 Mio. Euro abgeschlossen. Als Grund dafür sieht der Verpackungs-Konzern vor allem die Strategie, Technologien miteinander zu kombinieren und diese branchenspezifisch zu adaptieren.

Anzeige

Die Strategie, Technologien aus den Unternehmensbereichen zu kombinieren, sei nach Unternehmensangaben der Hauptgrund für den Erfolg der Verpackungs-Gruppe (Bild: Optima)

Auch der Zukunft blickt die Gruppe optimistisch entgegen. Über 85 % des Umsatzes erwirtschaftet der Konzern mit Stammsitz in Schwäbisch Hall im Export. Technologische Synergien hat die Gruppe in den vergangenen Jahren gezielt gefördert. Insbesondere räumliches Zusammenlegen von Kapazitäten führte dabei zu vielen Neuentwicklungen. Außerdem steuerten der Technologietransfer zwischen den einzelnen Unternehmensbereichen sowie ausgebaute Weiterbildungsangebote ihren Teil zum Wachstum bei.

Anzeige
Loader-Icon