Markt

Oystar Hassia: Zuwächse in internationalen Schlüsselmärkten

30.08.2012 Mit bereits fünf Großaufträgen aus Übersee im laufenden Jahr konnte der Verpackungsmaschinen-Hersteller Oystar Hassia mit Sitz in Ranstadt seinen Absatz in wichtigen internationalen Schlüsselmärkten stark steigern. Vor allem in den USA, China, Indien und im arabischen Raum gewinnt Hassia Marktanteile. Mit einem Wachstumsprogramm will das Unternehmen diesen Erfolg weiter ausbauen. Dazu ist auch die Einstellung neuer Mitarbeiter geplant.

Anzeige
Oystar Hassia: Zuwächse in internationalen Schlüsselmärkten

Markus Ehl, CEO der Oystar Gruppe und Geschäftsführer von Hassia (Bild: Oystar)

„Wir haben im ersten Halbjahr enorme Erfolge erzielt“, betont Markus Ehl, CEO der Oystar Gruppe und Geschäftsführer von Hassia. „Mit der Auslieferung von fünf Hochleistungs-Verpackungslinien an führende amerikanische Lebensmittelkonzerne konnten wir unsere Marktpräsenz in den USA enorm steigern.“ Auch in den aufstrebenden Schwellenländern ist Hassia verstärkt aktiv. So wird in Ranstadt gerade an Großaufträgen für einen der größten Lebensmittelhersteller in China sowie an Bestellungen aus Indien und Saudi-Arabien gearbeitet. „Diese aufstrebenden Länder mit ihren überdurchschnittlichen Wachstumsraten sind für uns besonders interessant“, betont Ehl.

Anzeige
Loader-Icon