Markt

Oystar schafft den Turnaround

30.11.2010 Der weltweit tätige Verpackungsmaschinenbauer Oystar hat in der zweiten Jahreshälfte sein Ergebnis weiter deutlich gesteigert und damit den Turnaround geschafft. Das operative Ergebnis 2010 wird sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifachen. Die freie Liquidität ermöglicht es erstmals seit Beginn der Wirtschaftskrise, das laufende Geschäft ohne Fremdfinanzierung aus eigener Kraft zu bestreiten.

Anzeige
Oystar schafft den Turnaround

Oystar-CEO Tom Graf (Bild: Oystar)

„Nun zahlt sich aus, dass die Oystar Gruppe die weltweite Wirtschaftskrise zu einer umfassenden Restrukturierung genutzt hat“, sagte Oystar-CEO Tom Graf „Wir sind dadurch wesentlich schlanker und effizienter geworden, so dass sich die wirtschaftliche Erholung und der anziehende Export nun umso stärker auswirken.“ Nach einem bereits sehr zufriedenstellenden ersten Halbjahr ist das Geschäft auch im weiteren Jahresverlauf stark angestiegen. So geht das Unternehmen in diesem Jahr von einem Umsatz von über 420 Mio. Euro aus. Im Jahr 2009 betrug der Jahresumsatz noch 402 Mio. Euro. Das entspricht einem Plus von 6 Prozent. Die Oystar Gruppe liegt damit deutlich über Plan.

Anzeige
Loader-Icon