Markanter Farbflop

Paliocolor-Farben

25.10.2004 Paliocolor-Farben lassen sich in allen gängigen Druckverfahren verarbeiten, die mit UV-Trocknung arbeiten können. Der Effekt kann zum Beispiel als Blickfang für hochwertige Kosmetik- oder Arzneimittelverpackungen verwendet werden.

Anzeige

Bei Paliocolor-Farben hängt die Farbigkeit stark von der Perspektive des Betrachters ab: Es entsteht der Eindruck, dass die Farbe schillert und je nach Blickwinkel wechselt (Farbflop). Dabei richtet sich der erreichbare Farbton nach dem Mischungsverhältnis der beiden Basiskomponenten. Paliocolor lässt sich in allen gängigen Druckverfahren, die mit UV-Trocknung arbeiten können (Offset, Buch-, Flexo- oder Siebdruck), verarbeiten. Der Effekt kann zum Beispiel als Blickfang für hochwertige Kosmetik- oder Arzneimittelverpackungen verwendet werden. Für bestimmte Farbtöne kann dem Kunden ein Exklusivrecht gewährt werden.

Anzeige
Loader-Icon