Markt

Pandemievorsorge mit elektronischen Unterweisungen

25.08.2009

Anzeige
Pandemievorsorge mit elektronischen Unterweisungen

Die elektronische Unterweisungsplattform „ZEUS“ (Bild: Infrasev Höchst)

Infraserv Höchst, Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst, informiert angesichts des steigenden Ansteckungsrisikos während und nach der Urlaubszeit im Internet über die wichtigsten Hygienemaßnahmen zur Gesundheitsvorsorge.

Diese Unterweisung, die jeder Interessierte in wenigen Minuten individuell durchführen kann, steht kostenlos und registrierungsfrei unter http://www.zeus-portal.de/pandemie-modul zur Verfügung. Die Schulung beinhaltet einen kurzen Film zum Thema „Handreinigung“ und weitere Verhaltensregeln. Durch Übungsfragen und einen kleinen Abschlusstest wird überprüft, ob der Inhalt richtig verstanden wurde. Das Kursmodul wird über die elektronische Unterweisungsplattform „ZEUS“ ebenfalls als englische Version zur Verfügung gestellt.   Elektronische Unterweisungen bieten generell die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit sämtliche Mitarbeiter am Computer zu schulen. Im Pandemiefall kommt der Vorteil hinzu, dass die Schulung ad hoc und für einen beliebig großen Teilnehmerkreis durchführbar wird, ohne die Ansteckungsgefahr durch eine Versammlung zu fördern.

Anzeige
Loader-Icon