Eignung bewiesen

Perfluorelastomerdichtungen – dynamisch belastbar und dabei inert wie PTFE?

01.06.2001

Anzeige

Während des letzten Jahrzehnts haben
sich Arzneimittelhersteller auf die
korrekte Spezifikation von Rohrleitungen
und Behältern aus rostfreiem
Stahl sowie der zugehörigen Geräte
für den Gebrauch in pharmazeutischen
und biopharmazeutischen Prozessen
konzentriert. Thermische Kennwerte,
Oberflächenbehandlungen und
Werkstoffkennwerte gehören zu den
Standards, die die American Society of
MechanicalEngineers (ASME) fürAnwendungen
in der biopharmazeutischen
Industrie definiert hat. Die
ASME erwähnt zwar die Rolle von Elastomerdichtungen
in biotechnologischen
Anlagen, die gültigen Spezifikationen
sind jedoch vage und betreffen
nur mechanische Anforderungen.

Heftausgabe: Mai 2000
Anzeige

Über den Autor

Timothy C. Duzick, Sylvie I. Bonnel
Loader-Icon