Knapp daneben ist auch vorbei

Personalauswahl will gelernt sein – sonst kann’s teuer werden

01.10.2003 Meistgelesen zum Thema Modulares Kabelführungssystem für Reinräume und Hygieneproduktion Hygienerisiko „Kabel“ im GriffVerlockende Verführung Auch nach hoher Abfindung schnell wieder einen Job suchenSchutz der Schönheit Verbraucherschutz in der Kosmetik nach der EG-KosmetikverordnungZu neuen Ufern Praktische Führung für den SchichtalltagGute Vorbereitung ist alles Change-Management: Die Investitionsrisiken bei Changeprojekten minimieren Personalauswahlverfahren sollen eine möglichst gute Prognose darüber

Anzeige

Personalauswahlverfahren sollen eine möglichst gute Prognose darüber abgeben, ob ein Kandidat für die zu besetzende Stelle geeignet ist oder nicht.
Untersuchungen zeigen jedoch, dass die Vorhersagegüte gängiger Auswahlmethoden erschreckend schwach ist. Die daraus resultierenden Fehlbesetzungen verursachen einen gewaltigen finanziellen Schaden. Diese Tatsache jedoch scheint kaum jemanden zu kümmern.

Heftausgabe: Oktober 2003
Anzeige
Loader-Icon