Markt

Pfizer trennt sich von Infusionspumpen-Geschäft

07.10.2016 Pfizer verkauft seine Sparte für Infusionspumpen für die stolze Summe von 1 Mrd. US-Dollar. Neuer Besitzer ist das ebenfalls US-amerikanische Medizintechnik-Unternehmen ICU Medical.

Anzeige
Pfizer trennt sich von Infusionspumpen-Geschäft

Pfizer verkauft sein Infusionspumpen-Geschäft für 1 Mrd. US-Dollar an ICU Medical. (Bild: DragonImages – Fotolia)

Der Pharmariese erhält 600 Mio. US-Dollar in bar von ICU, die restlichen 400 Mio. US-Dollar in Aktien des Unternehmens – das entspricht rund 16,6 % des Unternehmens. Der Abschluss des Deals soll im 1. Quartal 2017 erfolgen. Pfizer hatte das Infusionspumpen-Geschäfts im Zuge seiner Übernahme des Medizinprodukte-Herstellers Hospira erworben. Da die Transaktion aber vor allem dem Interesse an deren Portfolio an injizierbaren Medikamenten und Biosimilars geschuldet war, trennt sich Pfizer nun wieder von dieser Sparte.

Hier finden Sie die Meldung auf handelsblatt.com.

Anzeige
Loader-Icon