Sicherheit für Patienten

Pharma-Comb Label

07.01.2008 Selbst in der Hektik des medizinischen Alltags darf es zu keinen Verwechslungen zu Lasten des Patienten kommen.

Anzeige

Selbst in der Hektik des medizinischen Alltags darf es zu keinen Verwechslungen zu Lasten des Patienten kommen. Bei aufgezogenen aber unbeschrifteten oder von Hand gekennzeichneten neutralen Spritzen sind Irrtümer nicht immer auszuschließen – manchmal ein Risiko für den Patienten. Davor schützen Pharma-Comb Label. Die bewährten Spezialetiketten verfügen über abnehmbare Teile, die alle wichtigen Informationen enthalten. Sie werden beispielsweise in der Anästhesie eingesetzt, wo es besonders auf eine eindeutige Kennzeichnung der verabreichten Medikation ankommt. In der Produktlinie sind diverse Varianten enthalten, die sich in Größe, Beschriftungsumfang und möglichen Zusatzfunktionen voneinander unterscheiden.

Anzeige
Loader-Icon