Regt zum Zugreifen an

Pharma-Faltschachtel

31.08.2010 Höhn hat für den Pharmazeutika-Hersteller Pronovis eine verkaufsstarke Faltschachtel entwickelt, die sich deut­lich von anderen Faltschachteln unterscheidet.

Anzeige
Pharma-Faltschachtel

Die Faltschachtel hebt sich deutlich von Wettbewerbsprodukten ab (Bild: Höhn)

Wichtigstes kennzeichen sind die verschiedenen Ver­edelungstechniken. Mit zwei verschiedenen Dispersionslacken wurde auf der Verpackungsoberfläche ein außergewöhnlicher Mattglanzeffekt erzielt. Ei­ne Reliefprägung hebt den Namenszug der Produkte hervor und betont die haptische Wertigkeit. Ihren besonderen optischen Reiz erhalten die Ver­packungen durch eine Hologrammfolie, die auf die geschwungenen oder kreisrunden Gestaltungselemente aufgebracht wurde. Die irisierenden Effekte ziehen das Auge magisch an und lösen gleichzeitig den Wunsch nach spielerischem Drehen und Wenden aus, denn je nach Blickwinkel verändern sich die Farben der Folie. Mit der Holo­grammfolie konnte jedem Präparat ein eigenes Muster als zusätz­liches Un­ter­scheidungsmerkmal zugeordnet werden. Gleichzeitig übernimmt die Veredelung mit der Holo­grammfolie eine Schutzfunktion vor Plagiaten. Das Ergebnis ist eine Pro­duktgestaltung mit edlem Auftritt und hoher Aufmerksamkeitswirkung.

Anzeige
Loader-Icon