Beständig und elastisch

Pharma- und Medizintechnikschlauch Thomafluid-TPE-S

11.10.2017 Der Thomafluid-TPE-S-Schlauch von Reichelt Chemietechnik entspricht den Vorgaben für den Einsatz im Medizin- und Pharmabereich. Sein Werkstoff vereint einerseits die positiven Eigenschaften des Kunststoffs und andererseits die des Elastomers.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • frei von Weichmachern
  • heißluft-und gammasterilisierbar
  • laugen-, säure- und UV-beständig

Für den Schlauchwerkstoff TPE-S liegen gemäß Drug and Masterfile (DMF) folgende Zulassungen vor: USP Class IV und 6.6.1, ISO 10993-5 sowie ISO 10993-10 und 10993-11.  Der TPE-S-Schlauch ist weichmacherfrei sowie frei von Phthalaten und Latex. Er hat eine angenehme Haptik, zeigt gutes Antirutschverhalten und ist besonders elastisch. Wichtig für die Medizin- und Pharmatechnik ist, dass der Schlauch bis 134 °C heißluft-und gammasterilisierbar ist. Ebenso ist eine ETO-Sterilisation zulässig. Schläuche aus dem Werkstoff sind laugen- und säurebeständig sowie UV-beständig. Der Schlauch ist in Einheiten von 5 und 15 m ab Werk erhältlich.

Weitere technische Einzelheiten finden Sie auf der Website des Herstellers.

 

Anzeige
Loader-Icon